Pressemitteilungen

„SCHMITZ“ kehrt auf den Feuerwehrmarkt zurück!

Schmitz meldet 1. Fahrzeugauslieferung

Das ist das 1. Fahrzeug, was von der Schmitz Feuerwehr & Rescue GmbH in Farnstädt ausgeliefert wurde.

24.08.18
Schmitz übernimmt die insolvente Meinicke Fahrzeugservice GmbH in Farnstädt (Eisleben)

Die Hermann Schmitz GmbH mit Sitz in Wilnsdorf bei Siegen wird den Geschäftsbetrieb – inkl. aller Anlagen und allen Mitarbeitern – der Meinicke Fahrzeugservice GmbH zum 1. September 2018 übernehmen. Über den Kaufpreis wurde zwischen den Vertragsparteien Stillschweigen vereinbart.

Somit macht Schmitz seine Versprechungen wahr. Zitat aus der Pressemitteilung vom April d. J.: „ Wir, haben beschlossen, unter der traditionsreichen Marke „Schmitz“, zukünftig wieder Feuerwehr-Sonderfahrzeuge in Deutschland und international anzubieten. Mit einem starken chinesischen Partner, Xuzhou Handler Special Vehicles Ltd., werden wir noch dieses Jahr 2018 Sonderfahrzeuge (GW-G, RW, ELW) aus eigener Fertigung (Made in Germany) in den Markt bringen.“

Dirk Schmitz wird als Geschäftsführer die Produktion von GW-G, RW, ELW und Sondertanklöschfahrzeuge am Standort Farnstädt forcieren und damit die bekannte Marke Schmitz zurück nach Deutschland bringen. Das gesamte Standardfahrzeugportfolio der ehemaligen Meinicke GmbH soll evtl. als Ergänzung ebenfalls ins Anbieterprofil übernommen werden.

20.03.18

Herr Dirk Schmitz, Geschäftsführer des Familienunternehmens Hermann Schmitz GmbH, Gesellschafter der Gimaex International SAS und ehemaliger Geschäftsführer der Gimaex GmbH in Wilnsdorf erklärt:

„Wir, das sind meine Familie und ich, haben beschlossen, unter der traditionsreichen Marke „SCHMITZ“ zukünftig wieder Feuerwehr-Sonderfahrzeuge in Deutschland und international anzubieten.
Mit einem starken chinesischen Partner werden wir noch dieses Jahr 2018 Sonderfahrzeuge (GW-G, RW, ELW) aus eigener Fertigung (Made in Germany) in den Markt bringen.
Zurzeit sind wir bemüht, die deutsche Tochtergesellschaft der Gimaex International SAS, die Gimaex GmbH in Wilnsdorf, zurück zu kaufen.“


Sollte der Erwerb der Gimaex GmbH scheitern, steht auch der neue Produktionsstandort noch nicht fest. Ob dieser in Wilnsdorf, in den alten Produktionshallen der ehemaligen SCHMITZ Feuerwehr- und Umwelttechnik GmbH sein wird, ist derzeit noch offen. Dies wäre allerdings naheliegend, da sich die Immobilie im Besitz der Familie Schmitz befindet. Anschließend werden weitere Aktivitäten folgen, wie z. B. Personalsuche, Marketingkonzeption, Vertriebsplanung, etc.

Weitere Informationen folgen.