Edit Content

Schmitz Feuerwehrtechnik GmbH
Unterm Weinberg 5
06279 Farnstädt, Germany
Tel.: +49 34776 9176-0 
E-Mail: info@schmitz-feuerwehr.de

Unternehmen

Schmitz Feuerwehrtechnik
Seit fast 90 Jahren in Deutschland

Bei Schmitz Feuerwehrtechnik verkörpert Optimaler Einsatz zum einen das Leistungsversprechen an die, die unsere Gesellschaft schützen und Leben retten: Wir ermöglichen Einsatzkräften durch erstklassige Produkte, ihre Aufgaben bestmöglich zu erfüllen und optimale Einsätze durchzuführen. Doch Optimaler Einsatz endet nicht bei den Produkten, die unser Haus verlassen. Es spiegelt auch den Anspruch an unsere Zusammenarbeit wider: den sorgsamen und effizienten Umgang mit Ressourcen, das Streben nach kontinuierlicher Verbesserung und die tiefe Überzeugung, dass jedes Teammitglied mit vollem Engagement und Eigenverantwortung zum gemeinsamen Erfolg beiträgt. Bei Schmitz Feuerwehrtechnik heißt Optimaler Einsatz, dass wir unser Bestes geben – für die Gesellschaft, für unsere Kunden und füreinander.

Neuer Standort: Nobitz

Die Schmitz Feuerwehrtechnik GmbH freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen in der zweiten Jahreshälfte 2023 seine Produktionskapazitäten weiter ausbauen wird. Zu diesem Zweck hat Schmitz kürzlich einen Produktionsstandort in Nobitz im Altenburger Land erworben. Der neue Standort umfasst eine großzügige Produktionsfläche von 14.000 m2 auf einem Grundstück von 40.000 m2, was zusätzliche Erweiterungsmöglichkeiten für die Zukunft bietet.

2023

Nobitz

Übernahme Tempera

Die Gesellschafter der Schmitz Feuerwehrtechnik übernehmen den Hersteller Tempera aus Kroatien und erweitern damit insbesondere die Kompetenzen in dem Bereichen Konstruktion und Entwicklung.

2023

Zagreb

Arbeitsplätze am Standort bleiben erhalten

Mit Wirkung zum 01.01.2022 übernimmt das Family Office Dana und Thomas Manns im Wege der übertragenden Sanierung die den gesamten Geschäftsbetrieb. Aus Schmitz Fire & Rescue GmbH wird die Schmitz Feuerwehrtechnik GmbH. Sämtliche Arbeitsplätze am Standort bleiben erhalten und umgehend werden auch neue Mitarbeiter eingestellt. Einerseits bleibt die jahrzehntelang aufgebaute Kompetenz erhalten, andererseits bedeutet die Übernahme durch ein langfristiges und im Fahrzeugtechnikbereich sehr erfahrenes Family-Office einen nachhaltigen Neustart für den Traditionsbetrieb Schmitz.

2022

Farnstädt

Sanierung in einem Insolvenzverfahren

Weiterführung und Sanierung der Firma Schmitz Fire & Rescue in einem Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung. Die Restrukturierung und Geschäftsführung am Standort Farnstädt übernimmt ab Juni 2021 der Branchenexperte Dipl.-Ing. (FH) Gerd Pohler.

2021

Farnstädt

Gründung Kompetenz-Zentrum

Am Standort Buchen wurde das Kompetenz-Zentrum für Umweltschutz und Messtechnologie gegründet.

2020

Buchen

Auslieferungen ins Ausland

Schmitz Fire & Rescue startet mit den Innovationen PolyPlus (Copolymer-Aufbausystem), BALLance (Schwappschutzsystem) und AXON (Elektronikkontrollsystem) und liefert erste Großtanklöschfahrzeuge mit PolyPlusaufbauten und Schmitz One Seven Druckluftschaumlöschanlagen in die Vereinigten Emirate. Erfolgreiche Messepräsenz auf der China Fire in Peking.

2019

Vereinigten Emirate und Peking

Gründung Schmitz Fire & Rescue GmbH

Dirk Schmitz beendet die Zusammenarbeit mit GIMAEX und gründet im Rahmen eines Joint Ventures mit einem der größten chinesischen Feuerwehrfahrzeughersteller die Schmitz Fire & Rescue GmbH mit Stammsitz in Farnstädt bei Halle/Saale.

2018

Farnstädt bei Halle/Saale

Fusionierung

Schmitz fusioniert mit dem französischen Feuerwehrfahrzeughersteller GIMAEX und wurde so Teil eines Global Players und eines der größten Anbieter im Markt.

2004

Übernahme durch Dirk Schmitz

Dirk Schmitz übernimmt die Schmitz Feuerwehr- und Umwelttechnik GmbH in Wilnsdorf und das Tochterunternehmen in Luckenwalde.

2002

Wilnsdorf und Luckenwalde

Internationale Ausrichtung

Dirk Schmitz forciert die internationale Ausrichtung der Marke Schmitz mit ersten Projekten in China und im Mittleren Osten.

1997

China und im Mittleren Osten

Druckluftschaumlöschsystem

Dirk Schmitz entwickelt das Druckluftschaumlöschsystem One Seven und führt dieses 1996 erfolgreich im Markt ein.

1995

Wilnsdorf

Neue Fahrzeugart / Eintritt in Unternehmen

Das revolutionäre, speziell für kleinere Feuerwehren konzipierte „KTLF FUTURA“ kommt auf den Markt und ergänzt dadurch das Schmitz Produktportfolio. Eintritt von Dirk Schmitz in die Geschäftsleitung.

1994

Eintritt in Unternehmen

Der Enkel des Firmengründers Hermann Schmitz, Dirk Schmitz, tritt in das Unternehmen ein.

1989

Umzug in eigene Farbrik

Das Unternehmen zieht in die eigens neu gebaute Fabrik nach Wilnsdorf (nähe Siegen) um.

1986

Wilnsdorf

Umzug in eigene Gebäude

Die Schmitz Feuerwehr & Umwelttechnik GmbH zieht in eigene Gebäude in Siegen um.

1974

Stadt Siegen

Erster Gerätewagen Gefahrgut

Der erste Gerätewagen Gefahrgut wird ausgeliefert und legt damit den Grundstein für die Schmitz Gefahrgutkompetenz, die rasch international Anerkennung findet.

1964

Neuausrichtung

Eintritt von Wolfgang Schmitz in den väterlichen Betrieb und damit verbundener Neuausrichtung hin zum Bau von Feuerwehrfahrzeugen.

1961

Gründung der Firma

Hermann Schmitz gründet die Firma in Deutschland in der Stadt Siegen (NRW) im Bereich Feuerlöscher.

1934

Stadt Siegen